Ausbildungsangebot ReFa (m/w/d)

Für das am 01.08.2024 beginnende Ausbildungsjahr suchen wir noch einen Auszubildenden zum Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w/d).

Wir bieten eine überdurchschnittliche Bezahlung von brutto 900 € im ersten, 1.000 € im zweiten und 1.100 € im dritten Ausbildungsjahr, sowie eine anspruchsvolle Tätigkeit ohne Dresscode. Deine Aufgaben wachsen mit Deinen Fähigkeiten. Im weiteren Verlauf der Ausbildung ist nach Absprache auch ein Homeoffice-Anteil möglich.

Folgende Tätigkeiten zählen NICHT zu Deinen primären Aufgaben: Kaffeekochen, Diktatschreiben, Telefondienst und Botengänge. Stattdessen erhältst Du von Beginn an eigene Aufgaben und ein konstruktives Feedback zu Deiner Arbeit. Mit zunehmender Erfahrung können diese Aufgaben immer anspruchsvoller werden, so dass Du gegen Ende Deiner Ausbildung weitgehend selbstständig kleinere Fälle bearbeiten kannst.

Bei uns steht immer jemand für fachliche Fragen sowohl zu den Aufgaben in der Kanzlei, als auch dem Schulstoff zur Verfügung. Wir nehmen unseren Ausbildungsauftrag ernst!

Das erwarten wir von Dir: eine überdurchschnittliche Auffassungsgabe und Motivation – den Rest kannst Du bei uns lernen. Da wir viel mit Sprache arbeiten, solltest Du gut Deutsch sprechen und schreiben.

Wir freuen uns auch auf Bewerbungen von Quereinsteigern – unser aktueller Azubi ist z.B. Ende 30 und war vorher im Lebensmitteleinzelhandel tätig.

Du bist bereits in der Ausbildung als ReFa oder ReNo und bist in Deinem aktuellen Betrieb unterfordert oder hast das Gefühl, nichts zu lernen? Ein Wechsel des Ausbildungsbetriebes ist in der Regel möglich. Selbstverständlich behandeln wir Deine Bewerbung streng vertraulich.

Wenn Du Lust hast und der Meinung bist, dass die Ausbildung bei uns genau das richtige für Dich ist oder wenn Du Dir noch nicht sicher bist und Fragen hast, melde Dich gerne formlos per E-Mail an wenck@rechtsanwalt-wenck.de oder per Telefon oder Whatsapp an 015156068110, Ansprechpartner Rechtsanwalt Thiemo Wenck. Ein erstes Gespräch machen wir per Telefon oder Video, bei beiderseitigem Interesse können wir dann ein persönliches Treffen in der Kanzlei vereinbaren.